Spielbericht zum heutigen Spiel

Mit dem MTV Meggerdorf traf unsere Mannschaft erneut auf ein kampfstarkes Team, das dem Spitzenreiter ein Bein stellen wollte. Das schien auch zu gelingen, denn unsere Mannschaft blieb zunächst nichts anderes übrig, als zu reagieren. Es wäre keine Überraschung gewesen, wenn der MTV in Führung gegangen wäre. Der erzielte Treffer wurde aber wegen Abseitsstellung nicht anerkannt. Unsere Mannschaft hat Schwierigkeiten, gegen Mannschaften ins Spiel zu kommen, die nichts anderes als ihre Kampfkraft in die Waagschale werfen und der spielstärkeren Mannschaft den Schneid abkaufen. Der Pausentee brachte dann die Wende. Unsere Mannschaft übernahm die Initiative und bestimmte das Spiel. Der MTV wurde in die eigene Hälfte gedrängt und ihre Möglichkeiten aufgezeigt. Dann fiel auch schnell das 0:1 und unserer Mannschaft gelang deutlich mehr als in der 1. Halbzeit, wenn auch die Verwertung von klaren Chancen ausblieb. Lediglich das 0:2 durch Zielinski fiel noch. Was wäre gewesen, wenn Markus Krämer durch Aufbieten seines ganzen Könnens den Anschlusstreffer nicht verhindert hätte können. Solche Spiele müssen auch erst  einmal gewonnen werden, siehe SG Eider in der Vorwoche. Und diese SG Eider schlägt den Tabellenzweiten aus Ostrohe an diesem Wochenende mit 2:1. Gut für uns! 

Spielszenen MTV Meggerdorf : SV Hemmingstedt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0