3. Spieltag in der Kreisliga West

Die Partien gegen ABC Wesseln in der Kreisklasse A in der vergangenen Saison waren enge Partien. Nun schloss sich ABCs Wesseln mit dem SC Neunkirchen zusammen und man konnte schon erwarten, dass daraus eine spielstarke Truppe entstehen würde. Was dann aber im Wesseln zu sehen war, war genau das Gegenteil. Unsere Mannschaft ergriff sofort die Initiative und zeigte ein Spiel, das man lange nicht mehr gesehen hat. Es wurde traumhaft. kombiniert und tolle Tore herausgespielt. So war das 5:0 in der Halbzeit auch mehr als verdient. Wenn man in Kiebitzreihe versucht hatte, über Einzelaktionen zum Erfolg zu kommen, dominierte in Wesseln die mannschaftliche Geschlossenheit und der Wille, den Mannschaftkameraden in Szene zu setzen. Jemanden aus der 1. Halbzeit herauszuheben, geht nicht, weil man dann alle hevorheben müßte. Dennoch, was Chris Hoffmann für öffnende Pässe geschlagen hat, war eine Augenweide. Dass die SpVgg Holstein-West 19 in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel gekommen ist, lag daran, dass unser Team ein Gang zurückgeschaltet hatte, bewusst oder unbewusst. Nach drei Auswärtspartien und einem Heimspiel müsste man schon Schlüsse ziehen können – geht aber noch nicht. Was die Mannschaft jetzt aber unbedingt verdient hat, ist die tolle Unterstützung durch die Zuschauer und Fans. Dann spielen auch wir nicht mit 11, sondern mit 12 Mann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0