TSV Büsum : SVH I ............................. TSV Buchholz II : SVH II

Was war das denn! Unsere Mannschaft liegt gegen den Tabellenletzten mit 0:2 zurück! War es die Psyche, gerade gegen denn Tabellenletzten die erste Schlappe hinnehmen zu müssen? Oder war es die Angst, durch einen Sieg mit mindestens 5 Toren Unterschied die Tabellenspitze zu erklimmen, da der Heider SV nur ein Remis im Spiel gegen den TuS Jevenstedt erreicht hatte? Egal, unsere Mannschaft kam in der ersten Hälfte nicht wie gewohnt ins Spiel. In der 20. Min. dann der erste Schock, unser Torwart unterläuft einen Ball und Marcel Kurras will auf der Linie im letzten Moment retten, knallt den Ball aber zum Eigentor in die  Maschen. Die Mannschaft liegt zurück. Das hilft für die weitere Entwicklung des Spiels nicht weiter. Es kommt noch schlimmer. Büsum erhöht in der 41. Minute durch Alexander Dau auf 2:0. Das kann es nicht gewesen sein. Kommentar unserer Fans in der Halbzeit: Wer 1:0 führt, der stets verliert. Markus Wichmann wird in der Halbzeit unserer Mannschaft schon erzählt haben, wie es weitergeht. Sie kommt dann aus der Kabine mit der Einstellung zurück, wir sind der Tabellenzweite und Büsum Tabellenletzter. Kurz vor der Pause hatte Jan Ole Fiebelkorn bereits den Anschlusstreffer besorgt, um gleich nach der Pause zu zeigen, wer Herr am Rosengrund ist. Es ging dann ganz schnell, von der 59. Min bis zur 68. Min. lag unser Team mit 4:2 in Führung. Und es hätte für Büsum noch wesentlich schlimmer kommen können, wenn Fiete und Yves allein vor dem Torwart stehend, das Tor perspektivisch falsch eingeschätzt hätten. Die zweite Hälfte entschädigt in allen Belangen das, was man in der ersten Hälfte vermisst hatte. Vielleicht sollte unsere Mannschaft künftig nicht als Aufsteiger ins Spiel gehen, sondern mit breiter Brust  als Spitzenmannschaft. Im nächsten Spiel erwartet uns der FC Burg, den wir einladen, sich gegen uns die Hörner abzustoßen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0