TSV Lägerdorf II : SV Hemmingstedt

Kreisliga West: TSV Lägerdorf II – SV Hemmingstedt, 1:1 (0:1), Lägerdorf

 

Am Sonntag kam SV Hemmingstedt bei der Reserve von TSV Lägerdorf nicht über ein 1:1 hinaus. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich TSV Lägerdorf II vom Favoriten. Im Hinspiel wurde das Heimteam mit 0:4 abgeschossen.

Jann-Ole Fiebelkorn brachte die Mannschaft von Trainer Thomas Garczarek in der 30. Minute ins Hintertreffen. Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt. Mit einem Wechsel – Milan Hentrich kam für Jannes Kniza – startete TSV Lägerdorf II in Durchgang zwei. SV Hemmingstedt musste den Treffer von Marvin Kopitzki zum 1:1 hinnehmen (71.). Kurz vor dem Ende des Spiels nahm der Gast noch einen Doppelwechsel vor, sodass Marvin Peetz und Steven Nigel Kriegel für Maurice Müller und Fiebelkorn weiterspielten (89.). Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen von TSV Lägerdorf II mit SV Hemmingstedt kein Sieger ermittelt.

TSV Lägerdorf II bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz elf. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam TSV Lägerdorf II auf insgesamt nur vier Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Sicherlich ist das Ergebnis für SV Hemmingstedt nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den dritten Rang. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte die Elf von Trainer Markus Wichmann nur sieben Zähler. Vor heimischem Publikum trifft TSV Lägerdorf II am nächsten Samstag auf die Zweitvertretung von TuS Jevenstedt, während SV Hemmingstedt am selben Tag RW Kiebitzreihe in Empfang nimmt.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0