Der Computer schreibt Spielberichte - Blau Weiß Averlak : SVH 0:2

SV Blau-Weiss 86 Averlak geriet schon in der zehnten Minute in Rückstand, als Maurice Müller das schnelle 1:0 für SV Hemmingstedt erzielte. Zur Pause wusste SV Hemmingstedt eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Der Spitzenreiter baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Chris Marco Hoffmann in der 91. Minute traf. Zum Schluss feierte SV Hemmingstedt einen dreifachen Punktgewinn gegen SV Blau-Weiss 86 Averlak.

 

Auch wenn die Saison noch jung ist: Der Blick auf die Tabelle ist für SV Blau-Weiss 86 Averlak wenig erfreulich. Nach der Niederlage rangiert das Team von Peter Eglseder nur noch auf Platz acht.

 

Bei SV Hemmingstedt präsentierte sich die Abwehr angesichts fünf Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (9). Die errungenen drei Zähler gingen für den Gast einher mit der Übernahme der Tabellenführung. Zwei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz der Mannschaft von Trainer Markus Wichmann.

 

Kommende Woche tritt SV Blau-Weiss 86 Averlak bei SSV Nübbel an (Sonntag, 14:00 Uhr), bereits einen Tag vorher genießt SV Hemmingstedt Heimrecht gegen den Ostroher SC.

 

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 03.10.2020 um 16:34 Uhr automatisch generiert)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0