Neue Regelungen im Kampf gegen Corona

An die

Mitglieder des Beirates im

Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV)

sowie die im LSV organisierten Sportvereine

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

abweichend von den ursprünglichen Planungen, am 01. Februar 2021 eine neue LVO zu erlassen, hat das Kabinett im Nachgang der Ministerpräsidentenkonferenz vom 19. Januar 2021 die Corona-Bekämpfungsverordnung angepasst. Die neuen Regelungen sollen vor allem die Dynamik des Infektionsgeschehens reduzieren und den Anstieg von Neuinfektionen minimieren. Sie treten mit heutigen Datum in Kraft und haben zunächst bis zum 14. Februar 2021 Gültigkeit.

 

Die Fassung von § 11 (Sport) enthält keine Änderung gegenüber der Verordnung vom 08. Januar 2021. Die Sportausübung ist gemäß § 11 Abs. 1 der Landesverordnung weiterhin nur allein, gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person gestattet. Sportanlagen sind für die Sportausübung geschlossen zu halten.

 

Wie Sie den Medien entnehmen konnten, entwickelt die Landesregierung zur Zeit verschiedene Stufenpläne, um  gesellschaftliche Bereiche, wie den Gastronomie- und Beherbergungsbereich, kulturelle Einrichtungen und auch den Sport wieder „hoch zufahren“, sobald die Corona Situation dies zulässt. Der Landessportverband ist dies bzgl. in sehr engem und konstruktivem Austausch mit dem für den Sport zuständigen Innenministerium. Gemeinsam haben wir konkrete Szenarien für verschiedene Bereiche  entwickelt, um unter Beachtung aller geltenden Corona Auflagen den vereinsgebundenen Sport bei uns im Land zunächst in Teilbereichen bis hin zum „Normalbetrieb“ wieder zu ermöglichen. Wir werden Sie auch weiterhin zeitnah über entsprechende Entwicklungen informieren.     

 

Mit freundlichen Grüßen

i.A.

Thomas Niggemann

---------------------------------------------------
Landessportverband Schleswig-Holstein e.V.

Geschäftsführer Vereins-, Verbandsentwicklung/Breitensport.
Thomas Niggemann
Winterbeker Weg 49
24114 Kiel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0