SVH : SV Blau Weiß Löwenstedt II

Tore am laufenden Band für SV Hemmingstedt

Kreisliga NW: SV Hemmingstedt – SV Blau-Weiß Löwenstedt II, 6:2 (3:1), Hemmingstedt

Die Zweitvertretung von SV Blau-Weiß Löwenstedt blieb gegen SV Hemmingstedt chancenlos und kassierte eine herbe 2:6-Klatsche. Auf dem Papier ging SV Hemmingstedt als Favorit ins Spiel gegen SV Blau-Weiß Löwenstedt II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

SV Blau-Weiß Löwenstedt II erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Marcel Herse traf in der zweiten Minute zur frühen Führung. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Morten Paulsen den Ausgleich (4.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Thore Rufener schnürte einen Doppelpack (8./27.), sodass SV Hemmingstedt fortan mit 3:1 führte. Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Mit dem 4:1 durch Marcel Kurras schien die Partie bereits in der 49. Minute mit SV Hemmingstedt einen sicheren Sieger zu haben. In der 57. Minute stellte SV Blau-Weiß Löwenstedt II personell um: Per Doppelwechsel kamen Fabian Schmidt und Mattes Hansen auf den Platz und ersetzten Tobias Kliese und Falk Weinbrandt. Birger Thomsen wollte den Gast zu einem Ruck bewegen und so sollten Rune-Andris Petersen und Ulf Volquardsen eingewechselt für Piet Hennings und Christoph Hald neue Impulse setzen (72.). Mit dem zweiten Treffer von Herse rückte SV Blau-Weiß Löwenstedt II wieder ein wenig an SV Hemmingstedt heran (73.). Wenige Minuten später holte Björn Nehlsen Tobias Baggendorf vom Feld und setzte auf die Qualitäten von Torben Petter (77.). Die Vorentscheidung führten Kurras (79.) und Petter (83.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. Schlussendlich verbuchte SV Hemmingstedt gegen SV Blau-Weiß Löwenstedt II einen überzeugenden 6:2-Heimerfolg.

Nach fünf absolvierten Spielen stockte SV Hemmingstedt sein Punktekonto bereits auf zwölf Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Die Gastgeber präsentierten sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 18 geschossene Treffer gehen auf das Konto von SV Hemmingstedt. Vier Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz von SV Hemmingstedt.

SV Blau-Weiß Löwenstedt II findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Die bisherige Saisonbilanz von SV Blau-Weiß Löwenstedt II bleibt mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Pleiten schwach.

Kommenden Freitag (19:30 Uhr) tritt SV Hemmingstedt bei der SG Oldenswort-Witzwort an, zwei Tage später muss SV Blau-Weiß Löwenstedt II seine Hausaufgaben auf heimischem Terrain gegen SG Mitte NF erledigen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0